Kontakt

Vollnarkose

Anästhetika sind zum wichtigen Hilfsmittel in der Medizin geworden: Patienten kann so eine schmerzfreie Behandlung ermöglicht werden – was die Therapie selbst um einiges erleichtert.

Vollnarkose

Wir nutzen die folgenden Möglichkeiten:

Bei vielen Behandlungen ist eine örtliche Betäubung ausreichend, bei der lediglich in einer kleinen Region der Schmerz für eine Weile ausgeschaltet wird. Wenn Sie oder Ihr Kind vor dem Stich der Spritze bei der örtlichen Betäubung Angst haben, können wir vorher ein Oberflächenbetäubungs-Gel auf die Stelle geben. Sie spüren dann fast nichts von dem Einstich.

Eine Behandlung unter Vollnarkose kann bei umfangreichen Behandlungen, zum Beispiel der Therapie mit mehreren Zahnimplantaten oder aufwändigen Sanierungen, sinnvoll sein. Auch bei Patienten mit starker Zahnarztangst ist dies unter Umständen eine gute Möglichkeit zur Behandlung. Wir beraten Sie, ob eine Vollnarkose für Sie empfehlenswert ist.

Weitere Informationen zu den verschiedenen Anästhesieformen finden Sie in unserer Gesundheitswelt.